Veröffentlicht am 16. September 2019

AK-Standpunkte zur Situation in der Pflege

Pflegekraft im Krankenhaus
Angesichts der vielfältigen Herausforderungen in der Pflegepolitik hat die Arbeitskammer in der letzten Ausgabe der AK-Konkret ihre Standpunkte zu verschiedenen Bereichen der Pflege formuliert.

Diese lauten im Einzelnen:

    • Die Heimpflegekosten sind zu deckeln, damit Betroffene und Kommunen entlastet werden.
    • Bei häuslicher  Pflege ist der sogenannte Entlastungsbeitrag direkt an die zu Pflegenden auszuzahlen, damit sich diese unbürokratisch Unterstützung im hauswirtschaftlichen Bereich organisieren können.
    • Um die ambulante Pflege sicherzustellen, muss sie in den Landespflegeplan aufgenommen werden.
    • Notwendige und nachgewiesene Investitionskosten der Krankenhäuser sind durch das Land zu erstatten.
    • Um mehr Fachkräfte für Pflegeberufe zu gewinnen, müssen die Arbeitsbedingungen auf breiter Basis verbessert werden:
      1. mehr Gefährdungsanalysen, verlässliche Dienstpläne, Einhaltung von Pausen und Ruhezeiten, Rufen aus dem Frei reduzieren,
      2. Pflegeberufe sind besser zu bezahlen,
      3. notwendig ist es, den Erlass einer Rechtsverordnung auf Landesebene zur Festlegung von Personalmindestzahlen in allen pflegerischen Bereichen der Krankenhäuser umzusetzen,
      4. ebenfalls notwendig ist eine Bedarfsanalyse in der Fort- und Weiterbildung, zudem müssen Beschäftigte für Weiterbildungsmaßnahmen freigestellt werden.

Weitere konkrete Forderungen der Arbeitskammer finden Sie im AK-Jahresbericht auf den Seiten 29 bis 32.

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Nähere Informationen über die Verwendungszwecke, die Art der erhobenen Daten sowie über die Möglichkeiten der Erhebung Ihrer Daten zu widersprechen, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close