AK-Pflege

Fachkräftemangel im Pflegebereich

Pressemeldung der Arbeitskammer zur IAB-Studie:

Veröffentlicht am 20. Januar 2023

Enormes Fachkräftepotenzial in der Pflege liegt auch im Bereich der Berufsrückkehrer und der Pflegekräfte in Teilzeit. Die Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sind alarmierend.

zum Artikel
Grafik: Eine gläserne Weihnachtskugel liegt im Schnee

Wir gehen in die Winterpause!

Veröffentlicht am 20. Dezember 2022

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Mit diesem Gedicht von Heinrich Hoffmann von Fallersleben, verabschieden wir uns in die Winterpause bis zum 06. Januar 2023.

zum Artikel
Foto: Eine Frau hält sich erschöpft die Stirn und sitzt am Schreibtisch neben einem Stapel Akten

Berufskrankheiten- Eine Sensibilisierung für Risiken am Arbeitsplatz ist enorm wichtig

Veröffentlicht am 2. Dezember 2022

Was sind Berufskrankheiten? „Berufskrankheiten sind Erkrankungen, die Menschen durch ihre berufliche Tätigkeit erleiden.“ Ursache dafür können verschiedenste gesundheitsschädliche Einwirkungen sein. Insbesondere kommen bestimmte Chemikalien, physikalische Einwirkungen wie Druck, Vibrationen oder das Tragen schwerer Lasten und Arbeiten unter Lärm oder Staub in Betracht.

zum Artikel
Grafische 3D-Darstellung: Nervenzelle mit zahlreichen Abzweigungen, drumherum sind helle, leuchtende Flecken.

Epilepsie – „Gewitter im Kopf“

Veröffentlicht am 25. November 2022

„Weltweit sind zirka 5 Prozent der Bevölkerung zumindest einmal im Leben von einem epileptischen Anfall betroffen.“¹ Epilepsie- wie ein Gewitter im Kopf Bei der Erkrankung „Epilepsie“ ist das Gehirn, oder einzelne Bereiche übermäßig aktiv und überfluten das System mit zu vielen Signalen. Dies wiederum kann einen „Epileptischen Anfall“ – „ein Gewitter im Kopf“ auslösen. Symptomatisch können bei einem Anfall unwillkürliche Bewegungsabläufe, Muskelzucken, Kribbeln, Taubheitsgefühl, Krämpfe, abnorme Sinnesempfindungen, kurze Aussetzer bis hin zur Bewusstlosigkeit und einige weitere Symptome in Erscheinung treten. Die Erkrankung kann sich in jedem Alter manifestieren und ist danach chronisch. Es gibt heutzutage Medikamente, die den Betroffenen dabei…

zum Artikel
Foto: Miniaturfiguren zeigen einen Pfleger, der einen Mann im Rollstuhl fährt, diese Figuren stehen auf gestapelten Centmünzen

Pressemitteilung der Arbeitskammer: Selektiver Pflegebonus ist weder wertschätzend noch gerecht und sorgt für starke Ungleichheit im Gesundheitswesen

Veröffentlicht am 16. November 2022

„Die Bundesregierung hat aus der Coronaprämie nichts gelernt und verfehlt jetzt auch mit dem Pflegebonus das Ziel“, sagt Beatrice Zeiger, Geschäftsführerin der Arbeitskammer des Saarlandes. Der im Juni beschlossene steuerfreie Pflegebonus soll ab 18. November an Pflegekräfte ausgezahlt werden.

zum Artikel

Pressemitteilung: Verbindliche Einführung der Pflegepersonalregelung 2.0 (PPR 2.0) nicht gewährleistet, trotz massiver Kritik aus der Pflege!

Veröffentlicht am 15. November 2022

Das Krankenhauspflegeentlastungsgesetz des Bundes muss dringend nachgebessert werden. „Das ist bei der Bundestagsanhörung am Mittwoch ganz deutlich geworden. So sieht der Gesetzestext immer noch keine verbindliche Einführung der – von der Pflege seit Jahren geforderten – Pflegepersonalregelung PPR 2.0 vor. Sie wird lediglich in der Begründung des Gesetzesentwurfs thematisiert. Außerdem sind in der Begründung auch Ausnahmen zur Anwendung der PPR 2.0 vorgesehen”, sagt Beatrice Zeiger, Geschäftsführerin der Arbeitskammer des Saarlandes.

zum Artikel
Foto: Eine Scheibe mit darauf gezeichneten Köpfen, eine Hand kreist den Kopf in der Mitte mit einem roten Kringel ein

Befragung in den Gesundheitsberufen

Veröffentlicht am 11. November 2022

Bereits im vergangenen Jahr hat die Arbeitskammer zusammen mit der Arbeitnehmerkammer Bremen und dem Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule/Ruhr-Universität Bochum eine Bundesweite Studie mit dem Titel: „Ich pflege wieder, wenn …“ mit mehr als 12.700 Befragten, durchgeführt. Die Ergebnisse waren, dass mindestens 300.000 Vollzeit-Pflegekräfte in Deutschland durch Rückkehr in den Beruf oder Aufstockung der Arbeitszeit zusätzlich zur Verfügung stünden – sofern sich die Arbeitsbedingungen in der Pflege deutlich verbessern.

zum Artikel

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Nähere Informationen über die Verwendungszwecke, die Art der erhobenen Daten sowie über die Möglichkeiten der Erhebung Ihrer Daten zu widersprechen, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen