„Der marktgerechte Patient“ – Film und Diskussion am 27.02.2019

Veröffentlicht am 29. Januar 2019

Notaufnahme im städtischen Klinikum München
Am Mittwoch, den 27. Februar 2019 um 19 Uhr zeigt die Arbeitskammer in Kooperation mit ver.di im Saarbrücker kino achteinhalb den Film „Der marktgerechte Patient“.

Dieser thematisiert die fatalen Folgen der seit 2003 verbindlich geltenden Fallpauschalen, die zu einer zunehmenden Kommerzialisierung und Entmenschlichung des Gesundheitssystems beigetragen haben. Während Patienten Mittel zur Gewinnoptimierung werden, stehen Ärzte und Pflegende zunehmend unter Druck, möglichst effizient und kostenoptimiert zu arbeiten. Empathie und Menschlichkeit drohen dabei auf der Strecke zu bleiben.

Mit dieser Kooperationsveranstaltung zeigen die Arbeitskammer und ver.di diese Missstände auf und liefern Argumente für alle, die sich für eine menschenwürdige und soziale Gesundheitsversorgung einsetzen.

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Möglichkeit zur Diskussion des Films und der darin thematisierten Herausforderungen. Als Diskussionspartner stehen Ihnen die Pflegereferenten der Arbeitskammer Esther Braun und Andreas Dörr sowie Michael Quetting von ver.di zur Verfügung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um Anmeldung über das Online-Kontaktformular auf der Arbeitskammer-Website.

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Nähere Informationen über die Verwendungszwecke, die Art der erhobenen Daten sowie über die Möglichkeiten der Erhebung Ihrer Daten zu widersprechen, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close