Veröffentlicht am 20. Juli 2020

Seminare „Held*innen des Alltags“ im Bildungszentrum Kirkel

Gerade Menschen in systemrelevanten Bereichen haben in dieser Krisenzeit einiges an Mehrarbeit unter großen Belastungen zu tragen. Im Bildungszentrum Kirkel finden die beiden Zusatzseminare „Held*innen des Alltags, Arbeiten am Limit – Burnoutprophylaxe“ und „Held*innen des Alltags, Mit Resilienz schaffen wir das besser“ statt, die den Fokus auf Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Teilnehmer legen.

Die beiden Tagesseminare richten sich an Beschäftigte in fordernden und systemrelevanten Berufen. Eine Freistellung nach SBFG (Saarländisches Bildungsfreistellungsgesetz) ist möglich.

„Arbeiten am Limit – Burnautprophylaxe“ vom 19.08.-20.08. und vom 31.08.-01.09.

Im Seminar „Arbeiten am Limit – Burnautprophylaxe“, welches an zwei Terminen im August stattfindet, erhalten die Teilnehmer grundlegende Erkenntnisse über die Prozesse, die vor einem möglichen Burnout ablaufen. Ziel ist die Stärkung der mentalen Widerstandsfähigkeit. Resilienz ist die Fähigkeit, auf wechselnde Lebenssituationen und Anforderungen flexibel und angemessen zu reagieren und schwierige, frustrierende und stressreiche Situationen ohne psychische Folgeschäden zu meistern. Die erforderliche Widerstandskraft, um belastende Situationen zu bewältigen und einem Burnout vorzubeugen, kann gestärkt werden. Nach dem Seminar haben Sie Werkzeuge und Anregungen, wie Sie mit innerem und äußerem Druck umgehen können, um einem Burnout vorzubeugen.

Seminarinhalte sind u.a.

  • Minutenübungen zum Entspannen
  • Vitalität durch natürliche Bewegungen
  • Aktiv neue Gehirnstrukturen aufbauen
  • Innere Stärke und Selbstvertrauen verankern
  • Gelassenheit entwickeln, Stresspuffer aufbauen
  • Körpereigene Stimmungsaufheller aktivieren
  • Ressourcen mit Verstand und Unbewussten entwickeln

Anmeldung und mehr Infos zum Seminar „Held*innen des Alltags, Arbeiten am Limit – Burnoutprophylaxe“


„Mit Resilienz schaffen wir das besser“ vom 09.11.-10.11. und vom 07.12.-08.12.

Lernziel des jeweils im November und Dezember stattfindenden Seminars „Mit Resilienz schaffen wir das besser“ ist der grundlegende und nachhaltige Aufbau von Selbststeuerungskompetenzen der Arbeitnehmer*innen zur Stärkung der Motivation und Aktivierung vorhandener Resilienz im sozialen und aktuell gesellschaftsrelevanten Kontext.

Am Ende des Seminars

  • haben Sie Werkzeuge und Strategien, um den stressigen Alltag mit seinen gesellschaftlichen, beruflichen und persönlichen Anforderungen leichter zu bewältigen.
  • kennen Sie die Arbeitsweise der beiden neurobiologischen Systeme unseres Gehirns, mit denen wir soziale Zusammenhänge verarbeiten und bewerten,
  • können Sie mit diesem Wissen um neurobiologische, soziale und persönliche Zusammenhänge strukturiert arbeiten, um daraus Hilfe für persönliche und zugleich gesellschaftsrelevante Entscheidungen zu generieren.
  • haben Sie ein motivationsstärkendes Haltungsziel entwickelt, das es Ihnen ermöglicht, den beruflichen und ehrenamtlichen Alltag motivierter und leichter zu meistern.

Anmeldung und mehr Infos zum Seminar „Held*innen des Alltags, Mit Resilienz schaffen wir das besser“

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Nähere Informationen über die Verwendungszwecke, die Art der erhobenen Daten sowie über die Möglichkeiten der Erhebung Ihrer Daten zu widersprechen, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close