Schutzausrüstung

Persönliche Schutzausrüstung und Hygiene in der Pflege

Veröffentlicht am 14. August 2020

Wer an Hygiene in der Pflege denkt, hat in der Regel den Einmalhandschuh als Bild vor sich. Der Handschuh dient aber in erster Linie der Pflegekraft als Schutz vor Krankheitserregern und gefährlichen Inhaltsstoffen von Reinigungsmitteln und Medikamenten, so genannten Gefahrstoffen.

zum Artikel
Teamzusammenhalt Krankenpflege

Gemeinsam lachen schweißt zusammen!

Veröffentlicht am 7. August 2020

Ein gut funktionierendes Team ist die Basis für Zufriedenheit. Und das ist wichtig, besonders im Alltagsstress. Manchmal muss man sich zum Horst machen, auch wenn der Stress einen fertig macht, um die Stimmung im Team wieder zu heben. Das braucht ein Team: Menschen, die an einem Strang ziehen, und nicht immer mit bitter finsterer Miene über die Station wandeln.

zum Artikel
Jahr der Pflege 2020

2020 – Das Jahr der Pflegenden und Hebammen

Veröffentlicht am 31. Juli 2020

Im Mai 2019 haben die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das International Council of Nurses (ICN) das Jahr 2020 zum „Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen“ erklärt. Diese beiden Gesundheitsberufe sind unschätzbar wertvoll für die Gesundheit der Bevölkerung. Ohne sie werden wir die nachhaltigen Entwicklungsziele und eine universelle Gesundheitsversorgung nicht erreichen können.

zum Artikel
Fotocollage mit Pflegekräften und Banner Eine*r von 18000"

Arbeitskammer lädt Pflegekräfte ein, Teil der Kampagne „Eine*r von 18.000 Beschäftigten in der Pflege“ zu werden

Veröffentlicht am 22. Juli 2020

Anfang Juni starteten wir unsere AK-Pflegekampagne „Ich bin eine*r von rund 18.000“, mit dem Ziel in selbst produzierten Spots auf die Situation der im Saarland rund 18.000 Pflege-Beschäftigen aufmerksam  zu machen. Im zweiten Schritt laden wir nun Pflegekräfte ein, selbst kurze Filme mit ihren Smartphones zu produzieren oder kurze Statements aufzunehmen und auf der Website der Arbeitskammer hochzuladen.

zum Artikel
Die Resilienz-Faktoren

Seminare „Held*innen des Alltags“ im Bildungszentrum Kirkel

Veröffentlicht am 20. Juli 2020

Gerade Menschen in systemrelevanten Bereichen haben in dieser Krisenzeit einiges an Mehrarbeit unter großen Belastungen zu tragen. Im Bildungszentrum Kirkel finden die beiden Zusatzseminare „Held*innen des Alltags, Arbeiten am Limit – Burnoutprophylaxe“ und „Held*innen des Alltags, Mit Resilienz schaffen wir das besser“ statt, die den Fokus auf Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Teilnehmer legen.

zum Artikel

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Nähere Informationen über die Verwendungszwecke, die Art der erhobenen Daten sowie über die Möglichkeiten der Erhebung Ihrer Daten zu widersprechen, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close